0 0
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bergamotte bio 10 ml

Artikelnummer: 11001/302010

  • 100% naturreines ätherisches Öl von kontrolliert biologischem Anbau (kbA) aus Italien.
  • Wirkung: aufmunternd, harmonisierend, erfrischend
  • Note: Kopfnote
  • lieblich, klar, fein zitronig
  • Kaltpressung der Fruchtschalen
  • harmoniert gut mit Grapefruit, Lavendel, Orange, Palmarosa, Petitgrain, Rosengeranie, Wacholder, Wintergrün, Zedernholz und Zypresse
1,09 €/ml
Gewicht: 0.1 kg

ab 1 Stück:

(108,50€ / 100 ml) inkl. 19% MwSt | zzgl. Versandkosten

ab 2 Stück:

(108,50€ / 100 ml) inkl. 19% MwSt | zzgl. Versandkosten

ab 3 Stück:

(108,50€ / 100 ml) inkl. 19% MwSt | zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Bestelle bis
Donnerstag 12:00
Uhr und deine Bestellung kommt am Samstag, den 22 Dezember bei dir an.
10 ml Ätherisches Öl

Menge

? Warenkorb in PayPal anzeigen

Sichere Zahlungsweisen

  • master-card
  • visa
  • paypal
  • rechnung
  • vorkasse
  • uberweisung

Bergamotte - Citrus aurantium bergamia

Das ätherische Bergamott-Öl wird durch kalte Pressung der äußeren Fruchtschalen der unreifen Früchte des Bergamott-Baumes (Citrus aurantium bergamia) gewonnen. Der Bergamott-Baum gehört zur Gattung der Zitrusgewächse (Citrus) und diese zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae). Vermutlich ist die Bergamotte aus einer Kreuzung von Bitterorange (Citrus aurantium) mit der Zitronatzitrone (Citrus medica) entstanden. Das Verbreitungsgebiet beschränkt sich vornehmlich auf Süditalien, erweitert sich aber zunehmend auf klimatisch ähnliche Gebiete am Mittelmeer. Die immergrüne Pflanze erreicht Wuchshöhen von bis zu 4 m. Die weißen, wohlriechenden Blüten öffnen sich Anfang des Frühjahrs. Die Ernte der birnenförmigen, grün bis gelben Früchte erfolgt zwischen November und März.

Als Raumduft kann das ätherische Öl aufmunternd, harmonisierend sowie erfrischend wirken und gilt als Lichtblick bei trüber Stimmung.

Ätherisches Bergamottschalen-Öl wird in der Aromatherapie bei seelischen Erkrankungen eingesetzt. Besonders bei Depressionen, auch durch Lichtmangel verursachter Winterdepression, wirkt sich der frische, zitrus-artige Duft positiv aus. Zudem soll es entspannend auf die Nerven wirken und auch bei prämenstrualen Beschwerden Linderung verschaffen. Die antiseptischen und schleimlösenden Eigenschaften werden therapeutisch bei Erkrankungen der Atemwege und Mandelentzündungen genutzt. Es wirkt zudem krampflösend und verdauungsfördernd, so dass es auch bei Verdauungsstörungen, Koliken und Blähungen eingesetzt werden kann. Auch bei viralen Hauterkrankungen wie Herpes oder Gürtelrose wird es von Therapeuten erfolgreich angewendet. Ätherischem Bergamottschalen-Öl werden in der Fachliteratur folgende Eigenschaften zugeordnet: krampflösend, antibakteriell, entzündungshemmend, antiseptisch; appetitit- und verdauungsanregend, hormonregulierend, hautzellenregenerierend und -aufbauend, adstringierend, reinigend, desodorierend.

In der Kosmetik trägt Bergamottschalen-Öl Duftkomponenten zu holzigen und harzigen Duftnoten sowie Blumen-, Lavendel-, und Phantasiedüften bei. Es ist auch Bestandteil des Kölnischwassers und wird in vielen Haarpflegemittel eingesetzt.

Beachten Sie bitte, dass ätherische Öle Konzentrate sind, die nur verdünnt angewendet werden sowie die Hinweise unter "Anwendung".

Angaben laut Literatur.

Charakteristik des ätherischen Öls der Bergamottschale bio

Das Öl ist eine leicht bewegliche, gelbe bis bräunliche Flüssigkeit. Durch noch enthaltenes Chlorophyll aus der Schale können auch grüne Farbtöne enthalten sein. Es hat einen feinen und lieblichen Duft, mit eindeutig zitronigen Noten. In Verweildauer, Intensität und Wirkung wird es als gehaltvolle Kopfnoten eingeordnet.

Das ätherische Bergamottschalen-Öl löst sich leicht in Alkohol (1:2, Ethanol), Pflanzenölen und anderen ätherischen Ölen. Es ist nahezu unlöslich in Wasser.

Zu den natürlichen Bestandteilen des naturreinen ätherischen Öls zählen
Limonene, Linalyl acetate, Pinene, Linalool.

Inhalt: 10 ml 100% naturreines ätherisches Öl - 1 ml entspricht ca. 20 Tropfen

Raumbeduftung

In der Duftlampe 5-8 Tropfen ätherisches Öl in die mit Wasser gefüllte Schale geben oder den Duftstein direkt damit benetzen. In Kombination mit anderen ätherischen Ölen, die Menge nach Wunsch reduzieren.

5-8 Tropfen Bergamottschalen-Öl in der Duftlampe wirken dem Absinken der Stimmung entgegen, muntern auf und bringen uns wieder in Balance.

Duftmischung für neuen Antrieb und bessere Konzentration: je 3 Tropfen Bergamott- und Rosmarin-Öl mit 1-2 Tropfen Grüner Minze ergänzen. Vorsicht: nicht zu spät abends anwenden, um Einschlafstörungen zu vermeiden.

Duftmischung bei (Frühjahrs)-Müdigkeit: 3 Tr. Zedernholz, 3 Tr. Wacholder, 4 Tr. Bergamotte.

Duftmischung für gute Laune und Luftreinigung besonders in der lichtarmen Erkältungs-Zeit: 3 Tr. Bergmotte, 2 Tr. Grapefruit, 2 Tr. Niaouli, 1-2 Tr. Muskatellersalbei oder Lavendel fein oder Rosengeranie.

Aufbewahrung: Lichtgeschützt bei Temperaturen von 15 bis 22 °C und vor Kindern sicher aufbewahren.

Wichtige Hinweise:

Beachten Sie die Gefahrenhinweise auf dem Etikett. Das Fläschchen ist mit einem kindersicheren Verschluss und Senkrecht-Tropfer versehen. Zum Dosieren des ätherischen Öls den Kopf des Fläschchens senkrecht nach unten halten, um dann die einzelnen Tropfen abzählen zu können. Nach dem ersten Öffnen kann es je nach Konsistenz des Öls etwas dauern, bis die ersten Tropfen zu sehen sind.

Achtung: Ätherische Öle sind Konzentrate, die nur verdünnt angewendet werden dürfen! Einige der Inhaltstoffe von ätherischem Bergamottschalen-Öl sind auf der Haut angewandt oder durch Einnahme als gesundheitlich bedenklich einzustufen. Die enthaltenen Cumarin-Derivate (z. B. Limettin) können bei Einnahme in größeren Mengen leber- und nierentoxisch wirken. Die Psoralen-Derivate (z. B. Bergapten, Bergaptol, Bergamottin) zeigen photosensibilisierende und phototoxische Eigenschaften. Unter Einfluss von UV-Licht (auch durch Sonnenlicht) können Hautirritationen u. a. Pigmentflecken auftreten. Bergamottschalen-Öl enthält potentiell allergenwirksame Bestandteile wie Linalool, Limonen und - in geringer Konzentration - Geraniol und Citral.

Die hier vorliegenden Informationen sind sorgfältig erstellt. Sie haben reinen informativen Charakter und sind keine Gesundheits- oder Heilungsversprechen. Konsultieren Sie vor Beginn einer jeglichen Anwendung oder Therapie einen Arzt oder eine andere fachkundige Person. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen, sowie unsere Unterlagen (Spezifikationen, Sicherheitsdatenblätter, Analysezertifikate) nur für gewerbliche Kunden und Therapeuten bestimmt sind. Private Kunden bzw. Endverbraucher wenden sich für mehr Information bitte an einen Therapeuten.

Ratgeber

nem

Nahrungsergänzung

Immer wieder wird die Notwendigkeit von Nahrungsergänzungsmittel diskutiert. Ist eine zusätzliche Supplementierung nun sinnvoll oder nicht?

Weiterlesen
nem

Tee

Tee ist ein beliebtes Getränk. Vor allem in der kalten Jahreszeit wird er gerne getrunken. Tee schmeckt gut und ist zudem kalorienfrei.

Weiterlesen
nem

Öle

Ähnlich wie Licht und Farben beeinflussen Raumluft und Düfte unsere Stimmung.

Weiterlesen
nem

Naturkosmetik

Wer seine Haut von innen und außen mit hochwertigen, pflanzlichen Nährstoffen versorgt, gibt ihr die Möglichkeit zur Regeneration.

Weiterlesen
X Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Seite wird zukünftig verhindert.